Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Fotolia_8769750_S.jpgbabe.gif
Hygiene Siegel
1
Sehr Gut
Bewertet uns das
Hygieneamt
sunplanet gif.gifGrafik1.gif
Gutschein
StartseiteNeuigkeitenAngeboteServiceKontaktGästebuch
10:00 Uhr - 21:00 Uhr Ebendorfer Str. 3 39108 Magdeburg +49 3917331900 
© 2015 Sunplanet Magdeburg Alle Rechte vorbehalten.
Impressum und Datenschutzerklärung 
Kooperationspartner Fitnessinsel Magdeburg
Schreibe n e Ihren Text hier
Unterschiede UV-Strahlung
Notwendigkeit von Vitamin D
Initiative für vernünftiges Sonnen
Abgerundetes Rechteck
Krebsschutz durch Besonnung Veldhoven, 23.September 2009 (SRF) - Regelmäßige, moderate Besonnung trägt zum Schutz vor Brust-, Prostata-, und Kolorektalkrebs (Dick- und Mastdarmkrebs) sowie dem Non-Hodgin-Lymphom (eine von zwei Formen des Lymphdrüsenkrebses) bei. Zu diesem Befund kommt ein Team niederländischer Wissenschaftler um Han von der Rhee von der Den Haager Klinikgruppe "Hagaziekenhuis" und der Universität Rotterdam in einer jetzt in der Fachzeitschrift "European Journal of Cancer Prevention" veröffentlichten Studie. In ihrem Beitrag weisen von der Rhee und seine Kollegen zudem darauf hin, dass die öffentliche Wahrnehmung mit Blick auf die Wirkung von Besonnung dem aktuellen Stand der Wissenschaft hinterherhinke. "Die Arbeit der niederländischen Forscher zeigt einmal mehr, dass Besonnung positiven Einfluss auf die menschliche Gesundheit hat. Die potentiellen, mit einer Überdosis verbundenen Risiken der Besonnung sind einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Dagegen finden die gesundheitsfördernden Aspekte moderator Besonnung im Freien oder unter dem Solarium regelmäßig zu wenig Eingang in das öffentliche Informationsangebot", erläutert Ad Brand vom Sunlight Research Forum (SRF). Für seine Studie hatte das niederländische Forscherteam die derzeit vorliegenden wissenschaftlichen Untersuchungen, die sich dem Zusammenhang zwischen Besonnung und inneren Krebserkrankungen widmen, systematisch aufgearbeitet und ausgewertet.
Krebsschutz durch Besonnung
Studie aus England